Automobilkorps


Automobilkorps

Automobilkorps, Deutsches Freiwilligen-, Vereinigung von Automobilbesitzern, die, vom Präsidium des Deutschen Automobilklubs aufgefordert, sich verpflichten, mit ihren Kraftwagen im Krieg unbedingt und im Frieden in vier aufeinander folgenden Jahren dreimal höchstens je 10 Tage Dienst bei dem Heere zu tun. Die Mitglieder des A. müssen deutsche Reichsangehörige sein, ein Automobil bewährter Konstruktion von mindestens 12 Pferdestärken sowie einen von der zuständigen Aufsichtsbehörde ausgestellten Fahrerlaubnisschein besitzen und diensttauglich sein. Sie tragen eine besondere Uniform.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • k.u.k. Militär-Automobilwesen — Der erste Lkw im Jahre 1898 Das k.u.k. Militär Automobilwesen war eine Institution der Österreichisch Ungarischen Landstreitkräfte. Übergeordnete Dienststelle war die „k.u.k. Automobilabteilung“ mit Sitz in der Pionierkaserne in Klosterneuburg.… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Hühnlein — Adolf Hühnlein …   Deutsch Wikipedia

  • Constantin Economo — Constantin von Economo um 1914 Constantin Freiherr Economo von San Serff (* 21. August 1876 in Brăila; † 21. Oktober 1931 in Wien) war ein österreichischer Psychiater und Neurologe griechischer Herkunft. Er ist vor allem bekannt durch seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Constantin von Economo — um 1914 Constantin Freiherr Economo von San Serff (* 21. August 1876 in Brăila; † 21. Oktober 1931 in Wien) war ein österreichischer Psychiater und Neurologe griechischer Herkunft. Er ist vor allem bekannt durch seine Entdeckung der Encephalitis… …   Deutsch Wikipedia

  • Economo — Constantin von Economo um 1914 Constantin Freiherr Economo von San Serff (* 21. August 1876 in Brăila; † 21. Oktober 1931 in Wien) war ein österreichischer Psychiater und Neurologe griechischer Herkunft. Er ist vor allem bekannt durch seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Ehrenkreuz des Weltkrieges — Übersicht über die Ehrenkreuze des Weltkrieges 1914 1918 am Dreiecksband mit dazugehörigen Bandschnallen …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Graf Harrach — Franz (František) Maria Alfred Graf von Harrach (* 26. Juli 1870 in Traunkirchen am Traunsee, Oberösterreich; † 14. Mai 1937 in Iglau) war ein böhmischer Adeliger und k. u. k. Kämmerer. Berühmt wurde Harrach als Begleiter des Erzherzogs Franz… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des österreichischen Stummfilms — Die Geschichte des österreichischen Stummfilms ist eine in vielerlei Hinsicht ungewöhnliche. Nach der Präsentation des ersten Cinématographeen in Wien durch die Brüder Lumière im Jahre 1896 (siehe auch: Österreichische Kinogeschichte) dauerte es… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Gurschner — (* 28. September 1873 in Mühldorf am Inn; † 2. August 1970 in Wien) war ein Tiroler Bildhauer. Leben und Wirken Sein Vater Alfons Gurschner war Vermessungsingenieur und heiratete in Bozen Aloisia Grass, die Tochter eines Messerschmieds. Sohn… …   Deutsch Wikipedia

  • Hühnlein — Adolf Hühnlein (rechts hinter Hitler) 1933 beim ersten Spatenstich zur Reichsautobahn Adolf Hühnlein (* 12. September 1881 in Neustadt bei Coburg, Landkreis Bayreuth; † 18. Juni …   Deutsch Wikipedia